Hotline 0 51 30 / 5 86 70 Rückruf-Service
Montag - Donnerstag 8:00 - 18:00 Uhr
Freitag 8:00 - 17:00 Uhr
Kauf auf Rechnung
Schneller Versand
Persönliche Beratung
Folgen Sie uns auf Facebook
  • Sportplatzbedarf
  • Sportbälle
  • Vereinsbekleidung
  • Vereinsbedarf
  • Sponsor sucht Team
  • Marken
 

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) und Hinweise der www.sportartikelvertrieb.de

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Rechtsbeziehungen, Lieferungen und Leistungen zwischen Kreuschner Sport- & Werbeartikel e.K, Grüner Weg 18, 30900 Wedemark, Tel: 05130/58670, Fax: 05130/586729, email: info@sportartikelvertrieb.de (nachfolgend "Kreuschner" oder "Verkäufer") und dem Kunden (nachfolgend "Käufer", "Kunde" oder "Besteller"). Diese AGB gelten sowohl für Verbraucher im Sinne des § 13 BGB als auch für Unternehmer im Sinne des § 14 BGB. Mit Abgabe einer Bestellung stimmen Sie der Anwendung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu.

Mit Verbrauchern sind abweichende Vereinbarungen zulässig.

Eigene AGB eines Unternehmers werden nicht Gegenstand des Vertrages, wenn wir diesen nicht ausdrücklich schriftlich unter Bezugnahme auf die konkreten AGB zugestimmt haben.

Kundenkreis, Vertragssprache, Speichern des Vertragstextes

Unser Angebot richtet sich nur an Kunden mit Sitz in Deutschland. Die Vertragssprache ist deutsch. Der Vertragstext wird von uns nicht gespeichert.

Bestellung

Mit seiner Bestellung versichert der Kunde, dass er das 18. Lebensjahr vollendet hat und geschäftsfähig ist. Der Kunde ist verpflichtet, seine persönlichen Angaben vollständig und wahrheitsgemäß zu machen, evtl. während der Vertragsabwicklung sich ergebende Änderungen umgehend mitzuteilen und seine Daten zu aktualisieren.

Preise

Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle Preise sind Endpreise in Euro inkl. gesetzlicher MwSt. zuzüglich anfallender Versandkosten.

Einige Produkte enthalten eine Preisstaffel nach Größe, Abnahmemenge und/oder Farbe. Angegeben ist in der Kategorie-Übersicht jeweils der Preis der kleinsten Größe, Menge oder der Standardfarbe, wobei Ihnen auf der Artikelseite neben der Beschreibung konkret für jede Größe, Menge oder Farbe der dafür anfallende Preis tabellarisch angezeigt wird, bevor Sie sich entscheiden, ob Sie einen der Artikel in den Warenkorb legen möchten.

Versandkosten

Die Versandkosten sind an jedem Artikel gesondert ausgewiesen und in der Versandkostentabelle nochmals zusammengestellt.

Vertragsabschluss

Die vom Verkäufer in dem Onlineshop aufgeführten Produkte und Leistungen stellen noch kein bindendes Angebot dar. Mit Durchführung des Bestellvorganges und Abschicken der Bestellung gibt der Käufer das bindende Angebot ab, einen Kaufvertrag über die auf dem Bestellformular ausgewählten Produkte mit uns als Verkäufer abzuschliessen. Hierzu legt der Kunde die ausgewählten Waren in den Warenkorb und erklärt mit Anklicken des Kaufen-Buttons, den Inhalt des Warenkorbes erwerben zu wollen. Der Bestellvorgang kann bis dahin jederzeit beendet und abgebrochen, der Browser geschlossen werden. Der Eingang der Bestellung wird von uns automatisiert per Email bestätigt. Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme der Bestellung dar. Der Vertrag kommt zustande, wenn wir Ihr Kaufangebot durch gesonderte Annahmeerklärung per Email bestätigen.

Widerrufsrecht für Verbraucher

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach der folgenden Widerrufsbelehrung zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Kreuschner Sport- und Werbeartikel e.K., Hans-Joachim Kreuschner, Grüner Weg 18, 30900 Wedemark, Tel: +40 (0) 5130/58670, Fax +49 (0) 5130/586729, email: info@sportartikelvertrieb.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-mail) über Ihren Entschluß, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung paketversandfähiger Waren. Sie tragen auch die unmittelbaren Kosten der Rücksendung nicht-paketversandfähiger Waren. Die Kosten werden auf höchstens etwa 75,00 EUR geschätzt.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen

- zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind

- zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen

- zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden

- zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde

- zur Lieferung von Ton- und Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde

Das Widerrufsrecht besteht nicht für Unternehmer. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Eine rechtsfähige Personengesellschaft ist eine Personengesellschaft, die mit der Fähigkeit ausgestattet ist, Rechte zu erwerben und Verbindlichkeiten einzugehen.

Zahlungsmöglichkeiten

Wir bieten Zahlung per Vorkasse oder auf Rechnung an, wenn wir nicht im Einzelfall eine Zahlungsart ausschließen oder eine weitere Zahlungsmöglichkeit mit Ihnen vereinbaren. Bei Kauf auf Rechnung durch Vereine oder Gewerbetreibende bzw. Unternehmer erwarten wir zunächst eine Freigabe der Warenkreditversicherer. Bei Kauf auf Rechnung durch Verbraucher behalten wir uns eine Anfrage bei der Creditreform vor. Hierzu verweisen wir auf unsere Datenschutzhinweise.

Zahlung per Vorauskasse bedeutet, dass Sie nach Eingang unserer Vertragserklärung den sich ergebenden Gesamtrechnungsbetrag einschl. Lieferkosten an uns überweisen, bevor die Ware ausgeliefert wird. Zahlung auf Rechnung bedeutet, dass die Ware an Sie ausgeliefert und nach Wareneingang unter der angegebenen Lieferadresse die Rechnung von Ihnen an uns bezahlt wird.

Lieferdauer, Lieferfrist und Lieferbedingungen

Die Dauer der Lieferfrist in Werktagen ist an jedem Artikel gesondert angegeben. Fällt der letzte Tag der Lieferfrist auf einen Samstag, Sonntag oder einen staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag. Die Lieferfrist beginnt bei

- Zahlung per Rechnung an dem Tag, an dem der Vertrag zustande kommt
- Zahlung per Vorauskasse durch Überweisung an dem Tag des Geldabgangs von Ihrem Konto

Durch Ereignisse höherer Gewalt kann sich die Lieferung um die Dauer der Behinderung und einer angemessenen Anlaufzeit hinauszuschieben. Wir werden Sie umgehend darüber informieren. Sie sind wegen des noch nicht erfüllten oder nicht fristgemäß erfüllbaren Teils berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Für diesen Fall werden wir evtl. bereits gezahlte Beträge, für die keine Vertragserfüllung mehr eintritt, umgehend erstatten.

Transportschäden

Werden Artikel mit offensichtlichen Schäden an der Verpackung oder am Inhalt angeliefert, so bitten wir Sie darum, dies bei Annahme der Ware beim Transportunternehmen zu reklamieren und uns zu informieren, damit wir etwaige Rechte gegenüber dem Transportunternehmen wahren können.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche uns gegenüber unberührt bleiben und von Ihnen uneingeschränkt geltend gemacht werden können, auch wenn Sie unserer Bitte zur Reklamation gegenüber dem Transporteur nicht nachkommen. Eine Einschränkung Ihrer Rechte ist damit also nicht verbunden.

Gewährleistung für Verbraucher

Für Verbraucher gelten die gesetzlichen Gewährleistungsfristen. Hiernach beträgt die Gewährleistung bei Neuware zwei Jahre ab Eingang der Ware beim Kunden. Für gebrauchte Artikel gilt eine Gewährleistung von einem Jahr ab Eingang der Ware beim Kunden. Die Geltendmachung und Abwicklung der Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

Gewährleistung Unternehmer

Ist der Kunde Unternehmer, so hat er die Ware unverzüglich auf offensichtliche Mängel zu untersuchen. Liegen offensichtliche Mängel vor, so sind diese binnen 7 Tagen nach Eingang der Lieferung schriftlich (Brief, Telefax, Email) bei uns anzuzeigen. Nach Ablauf der Frist können offensichtliche Mängel nicht mehr geltend gemacht und hierfür keine Gewährleistung beansprucht werden. Im Übrigen wird unsere Gewährleistung gegenüber Unternehmern auf die Dauer von einem Jahr ab Eingang der Ware beim Unternehmer begrenzt. Die Geltendmachung und Abwicklung der Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

Gegenüber Unternehmern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe der Sache an den Spediteur oder das Versandunternehmen auf den Käufer über.

Haftungsbeschränkungen

Unsere Haftung für Schäden oder Mängel, die von uns aus einfacher Fahrlässigkeit verursacht werden, wird ausgeschlossen. Dies gilt auch bei einfach fahrlässigen Pflichtverletzungen unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen.

Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht für Ansprüche des Kunden aus Produkthaftung sowie wegen der Verursachung von Körper und Gesundheitsschäden oder bei Verlust des Lebens des Kunden. Hier haften wir stets nach den gesetzlichen Bestimmungen.

Urheberrecht und Eigentum an Entwürfen etc.

An von ihm erstellten oder in seinem Auftrag angefertigten Angeboten, Zeichnungen, Entwürfen usw. behält sich der Verkäufer das Eigentums und Urheberrecht vor. Die Angebote, Zeichnungen, Entwürfe usw. dürfen Dritten, insbesondere Wettbewerbern nicht zugänglich gemacht, anderweitig verwendet und nicht zu Ausschreibungszwecken verwendet werden.

Gerichtsstand und Erfüllungsort, Schlussbestimmungen

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes. Ist der Käufer Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts, ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen oder hat der Käufer keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland oder ist der Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt, ist für den ausschließlichen Gerichtsstand der Geschäftssitz des Verkäufers maßgeblich.

Sollte eine oder mehrere Bestimmung unserer AGB unwirksam oder undurchführbar sein, berührt dies die Wirksamkeit des Vertrages und der übrigen Geschäftsbedingungen nicht. Die unwirksame oder undurchführbare Bestimmung wird durch die gesetzlichen Vorschriften zu ersetzt.

Ergänzende Hinweise:

Belehrung zur Entsorgung von Batterien und Akkus

In unserem Sortiment verkaufen wir auch Akkus sowie Geräte, die Batterien und Akkus enthalten. Daher sind wir verpflichtet, Sie auf Folgendes hinzuweisen:

Der Endverbraucher ist gesetzlich zur Rückgabe oder ordnungsgemässen Entsorgung gebrauchter Batterien verpflichtet. Unter Batterien sind hier solche zum einmaligen Gebrauch und auch wieder beladbare zum mehrfachen Gebrauch - Akkus - zu verstehen. Die Entsorgung im Hausmüll ist aufgrund der enthaltenen Schadstoffe nicht erlaubt. Die bei uns erworbenen Batterien können Sie nach Gebrauch unentgeltlich bei uns abgeben. Daneben können Sie die Batterien nach Gebrauch unentgeltlich bei Sammelstellen im Handel oder kommunalen Sammelstellen, die über die Städte und Gemeinden erfragt werden können, abgeben. Schadstoffhaltige Batterien sind mit Symbolen gekennzeichnet. Das chemische Symbol (Cd für Cadmium, Hg für Quecksilber, Li für Lithium, Mh für Metallhydrid, Ni für Nickel, Pb für Blei oder Zi für Zink) wird unter dem Zeichen abgebildet:

Belehrung zur Entsorgung von Elektrogeräten

In unserem Sortiment verkaufen wir auch Elektrogeräte, die unter das ElektroG (Gesetz über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Elektro- und Elektronikgeräten) fallen. Die Entsorgung dieser Elektrogeräte im Hausmüll ist nach den gesetzlichen Bestimmungen nicht erlaubt! Sie sind zur Entsorgung über die örtlichen Sammel- und Rückgabesysteme der Kommune verpflichtet. Das Symbol für die getrennte Sammlung von Elektro- und Elektronikgeräten stellt eine durchgestrichene Abfalltonne auf Rädern dar.